Free shipping with orders over £40

Geschäftsbestimmungen

1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

1. Die Bestimmungen sind auf der fernweeh.shop-Webseite fortlaufend verfügbar, die es jedem Benutzer ermöglicht, ihren Inhalt jederzeit durch Ausdruck oder Speicherung auf einem Datenträger zu erhalten, zu reproduzieren und aufzuzeichnen.

2. Verwalter der personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der Umsetzung der Vorschriften der Benutzungsordnung verarbeitet werden, ist der Verkäufer. Personenbezogene Daten werden für Zwecke innerhalb des Geltungsbereichs und auf der Grundlage der Grundsätze verarbeitet, die in der auf der Website veröffentlichten Datenschutzrichtlinie dargelegt sind.

3. Der Verkäufer erklärt, dass er sich an alle Grundsätze des Schutzes der persönlichen Daten der Kunden hält.

4. Die Bereitstellung persönlicher Daten ist freiwillig. Jede Person, deren personenbezogene Daten vom Verkäufer verarbeitet werden, hat das Recht, deren Inhalt einzusehen und das Recht, sie zu aktualisieren und zu ändern.

5. Der Kunde stimmt der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verkäufer für Zwecke zu, die direkt mit der Durchführung der auf der Website bestellten Waren zusammenhängen. Detaillierte Bedingungen für die Erhebung, Verarbeitung und den Schutz personenbezogener Daten durch den Verkäufer sind in der Datenschutzrichtlinie der Website festgelegt.

6. Der Kunde ist verpflichtet, die Website und die vom Verkäufer über sie angebotenen Dienstleistungen in einer Weise zu nutzen, die mit den Vorschriften und Grundsätzen des gesellschaftlichen Miteinanders im Einklang steht, mit Blick auf die Achtung der Persönlichkeitsrechte, Urheberrechte und des geistigen Eigentums des Verkäufers und Dritter. Die Lieferung von illegalen Inhalten durch den Benutzer oder den Kunden ist verboten.

7. Unter Nutzung der Website ist jede Handlung des Kunden zu verstehen, die dazu führt, dass der Kunde mit allen auf der Website veröffentlichten Inhalten vertraut wird.

8. Über die Website organisierte Werbeaktionen für Waren dürfen nicht kombiniert werden, es sei denn, die Vorschriften einer bestimmten Werbeaktion sehen etwas anderes vor.

2. GELTUNGSBEREICH DER GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Diese Vorschriften legen die Regeln fest, nach denen der Verkäufer Waren an die Kunden verkaufen darf.

3. GLOSSAR

Kunde - der Verbraucher, an den der Verkäufer die Waren verkauft. Auch bezeichnet als: " Käufer", "Verbraucher".

Verkäufer - Povney LLC, 1603 Capitol Ave., Suite 310 A442, Cheyenne, Wyoming 82001, Vereinigte Staaten von Amerika. Auch bezeichnet als: "wir", "uns".

Dienstleistung - eine Dienstleistung, die der Verkäufer dem Kunden in Übereinstimmung mit den in diesen Bestimmungen dargelegten Grundsätzen erbringt.

Mehrwertsteuer - eine Steuer auf Waren und Dienstleistungen, die im COUNTRY/LAND bei der Einfuhr erhoben wird

Werktag - ein Tag von Montag bis Freitag, ausgenommen sind Feiertage.

Kontaktformular - ein interaktives Formular, mit dem Kunden den Verkäufer kontaktieren können.

Bestellformular - ein interaktives Formular, das auf der Website des Verkäufers zur Verfügung steht und mit dem eine Bestellung aufgegeben werden kann, insbesondere durch Hinzufügen von Waren in den elektronischen Warenkorb und Angabe der Vertragsbedingungen.

Waren - auf der Website verfügbare bewegliche Artikel, die Gegenstand des Verkaufs des Verkäufers an den Kunden im Rahmen dieses Vertrags sind. Auch bezeichnet als: "Ware", "Produkt", "Produkte".

Fernabsatzvertrag - eine Vereinbarung, die zwischen dem Verkäufer und dem Kunden als Teil eines organisierten Systems zum Abschluss von Fernabsatzverträgen ohne gleichzeitige physische Anwesenheit der Parteien und unter ausschließlicher Verwendung eines oder mehrerer Fernkommunikationsmittel bis einschließlich des Vertragsabschlusses geschlossen wird. Auch bezeichnet als: "Vertrag", "Vereinbarung".

Elektronische Dienstleistung - eine Dienstleistung, die der Verkäufer dem Kunden elektronisch über die Website zur Verfügung stellt.

Bestellung - die Absichtserklärung des Kunden, die über die Website unter Verwendung des Bestellformulars abgegeben wird und auf den Abschluss des Dienstleistungsvertrags abzielt, wobei insbesondere dessen Bedingungen sowie die Art und Menge der Waren, die Art und Kosten der Lieferung, die Form der Zahlung und die für die Erfüllung des Vertrags erforderlichen Daten des Kunden angegeben werden.

Website - die Website des Verkäufers ist unter fernweeh.shop verfügbar.

Zahlungsmethode - die vom Kunden gewählte Zahlungsmethode.

4. LEISTUNGSUMFANG

1. Mit der Auftragserteilung erklärt der Kunde, dass er dem Verkäufer gestattet, die Waren an die Adresse des Kunden unter den in diesem Vertrag festgelegten Bedingungen zu versenden.

2. Die Preise für unsere Produkte können ohne Vorankündigung geändert werden.

3. Wir behalten uns das Recht vor, den Dienst (oder einen Teil oder Inhalt davon) jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern oder einzustellen.

4. Wir haften weder Ihnen noch Dritten gegenüber für eine Änderung, Preisänderung, Aussetzung oder Einstellung des Dienstes.

5. SERVICE-EINLEITUNG

1. Der Kunde übermittelt dem Verkäufer über die Website des Verkäufers eine Anweisung zur Initiierung des Dienstes in Bezug auf ein bestimmtes Produkt

2. Der Kunde verliert das Recht, vom Vertrag zurückzutreten, wenn der Verkäufer die Dienstleistung mit der ausdrücklichen Zustimmung des Kunden begonnen hat, die er durch die Erteilung einer Bestellung zum Ausdruck bringt.

3. Nach Erhalt der Anweisung, den Dienst zu starten, sendet der Verkäufer dem Kunden eine Bestätigung der Bestellung, die insbesondere Folgendes enthält:

  • In der Bestellung enthaltene Waren
  • Varianten der bestellten Waren
  • Gesamtwert der Bestellung
  • Bestätigung der Lieferadresse
  • Ausgewählte Zahlungsmethode

Durch die Übermittlung einer Anweisung zum Start des Dienstes über die Website des Verkäufers muss der Kunde dem Verkäufer in dem Formular folgende Daten mitteilen: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Lieferadresse, Telefonnummer.

4. Der Kunde gibt die Bestellung auf, nachdem er den Inhalt der vorliegenden Bestimmungen gelesen und deren Bestimmungen akzeptiert hat.

5. Der Verkäufer startet die Dienstleistung sofort nach Erhalt der Zahlung für die Dienstleistung vom Kunden

6. WARENLIEFERUNG

1. Die Haftung des Verkäufers für die Nichtlieferung von Waren in einer Situation, in der der Kunde eine falsche Adresse angegeben hat, ist ausgeschlossen.

2. Die bestellten Waren werden an die Adresse geliefert, die der Kunde bei der Erteilung einer Anweisung zum Start des Dienstes angegeben hat.

3. Der Verkäufer erklärt, dass die Lieferung der bestellten Waren innerhalb von 30 Werktagen ab dem Datum des Vertragsabschlusses erfolgen wird.

4. Der Verkäufer informiert, dass Bestellungen, die zwischen dem 15.02.2020 und dem 31.12.2020 aufgegeben werden, eine verlängerte Lieferzeit haben können, bis zu maximal 90 Tagen ab dem Datum des Vertragsabschlusses.*

* COVID-19-bezogene logistische Ausfälle und/oder Beschränkungen können die Lieferung auch über 90 Tage hinaus erheblich verzögern. Rückerstattungen werden aufgrund solcher Verzögerungen NICHT gewährt. Wir werden dafür sorgen, dass Sie Ihre Bestellung erhalten.

5. Der Kunde ist verpflichtet, die Nichtlieferung des Pakets spätestens 30 Tage ab Versanddatum des Pakets zu melden.

6. Beim Ausfüllen des Bestellformulars und in der E-Mail, die die Bestellung bestätigt, wird der Kunde über die möglichen Kosten der von ihm gewählten Lieferart der Ware informiert.

7. Auf der Seite mit der Produktbeschreibung und in der E-Mail zur Bestätigung der Bestellung wird der Kunde über die möglichen Lieferfristen für das von ihm gewählte Produkt informiert.

8. Nach Erhalt des Pakets sollte der Kunde oder ein von ihm bevollmächtigter Dritter nach Möglichkeit den Zustand der Verpackung sorgfältig überprüfen (z.B. ob sie beschädigt ist, ob sie von Unbefugten manipuliert wurde, ob der Inhalt der Verpackung intakt ist). Im Falle von Schäden oder sonstigen Unregelmäßigkeiten sollte der Kunde, soweit möglich, in Anwesenheit des Kuriers einen Schadensbericht erstellen und den Verkäufer darüber informieren. Die oben genannten Empfehlungen schließen in keiner Weise das Recht des Kunden aus oder schränken es ein, eine Beschwerde zu den in den Vorschriften festgelegten Bedingungen einzureichen. Das oben beschriebene empfohlene Verhalten des Kunden soll dem Verkäufer lediglich dabei helfen, die Ursachen und die Haftung für den Schaden zu ermitteln. Das Versäumnis, einen Schadensbericht zu erstellen, schränkt die Möglichkeit, Schäden an einer Sendung zu melden, nicht ein. Das Beschwerdeverfahren bleibt unabhängig von der Anwendung oder Nichtanwendung der oben genannten Empfehlungen unverändert.

9. Wenn die Waren vom Verkäufer außerhalb der Europäischen Union versandt werden, ist der Kunde ein Importeur. Dann hat der Kunde Importsteuerverpflichtungen.

7. ZAHLUNGEN

1. Auf Wunsch des Kunden stellt der Verkäufer eine Rechnung für die für den Kunden erbrachten Dienstleistungen aus. Der Verkäufer ist verpflichtet, für die Lieferung eine Rechnung über den gesamten Betrag der Dienstleistung auszustellen. Der Verkäufer stellt die Rechnung ohne Unterschrift des Kunden aus und sendet sie dem Kunden auf elektronischem Wege zu, womit der Kunde einverstanden ist.

2. Die Zahlung für die Dienstleistung, mit Ausnahme von Zöllen und Einfuhrumsatzsteuer, ist auf Vorauszahlungsbasis zu leisten, bevor der Verkäufer mit der Erbringung der Dienstleistungen beginnt.

3. Zahlungen können nach Wahl des Kunden durch Überweisung auf das Bankkonto des Verkäufers über die auf der Website präsenten Anbieter von Zahlungsdiensten vorgenommen werden.

4. Alle auf der Website des Verkäufers angegebenen Preise sind in Euro angegeben.

8. VORGEHENSWEISE ZUR EINREICHUNG EINER BESCHWERDE

1. Die Beschwerde muss enthalten:

  •     Die für die Bestellung verwendete E-Mail
  •     Bestellnummer
  •     Produktname, der Mängel oder Schäden aufweist (falls vorhanden)
  •     Video und / oder Foto zur Bestätigung von Produktfehlern oder -schäden *

* Video- oder Fotomaterial muss das Problem mit dem Produkt deutlich sichtbar machen

2. Wenn der Verkäufer bestätigt, dass das Produkt defekt angekommen ist oder bei der Lieferung beschädigt wurde, hat der Kunde das Recht, ein kostenloses Ersatzprodukt zu erhalten.

3. Wenn die Rücksendung eines defekten oder beschädigten Produkts erforderlich ist, wird nach dem Versand des Produkts an die vom Verkäufer angegebene Adresse ein Bar- oder Ersatzprodukt geschickt.

4. Eine Beschwerde bezüglich der Produktqualität kann innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum des Empfangs der Sendung durch den Kunden eingereicht werden. Wenn sie am oder nach dem 15. Tag versandt wird, wird diese Beschwerde vom Verkäufer nicht berücksichtigt und es wird kein Geld zurückgesandt oder umgetauscht.

5. Die Beschwerde kann vom Kunden per E-Mail an die folgende Adresse eingereicht werden: info@fernweeh.shop. Innerhalb von 14 Werktagen nach Einreichen der Beschwerde wird der Verkäufer auf die Beschwerde des Verbrauchers antworten.

6. Im Falle von Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang mit dem Funktionieren der Website des Verkäufers ist der Kunde berechtigt, diese Tatsache per E-Mail an die folgende Adresse zu melden: info@fernweeh.shop.

7. Eventuelle Beschwerden über die Erbringung der Dienstleistung können vom Kunden per E-Mail an folgende Adresse eingereicht werden: info@fernweeh.shop.

8. Die Beschwerde des Kunden muss die Adressangaben des Kunden, seinen Vor- und Nachnamen sowie die genaue Angabe der Unregelmäßigkeit, auf die sich die Beschwerde bezieht, zusammen mit dem Beleg für die Beschwerde enthalten.

9. Der Verkäufer antwortet auf die erhaltene Mitteilung innerhalb von höchstens 14 Tagen ab dem Datum ihres Eingangs.

10. Der Verkäufer ist nicht verantwortlich für Mängel, die durch unsachgemäßen Gebrauch der Waren verursacht wurden, oder für Schäden, für die vom Verkäufer unabhängige Ereignisse verantwortlich sind (z.B. unvorhersehbare Wetterbedingungen, Beschädigung des Pakets durch den Postboten).

9. WARENRÜCKGABE

1. Innerhalb von 14 Kalendertagen nach Erhalt der Ware kann der Kunde dem Verkäufer eine Erklärung über die Rückgabe der gekauften Ware zukommen lassen.

2. Der Verkäufer bietet die Möglichkeit, eine Rückgabeerklärung elektronisch zu versenden. Um die in Absatz 1 genannte Frist einzuhalten, genügt es, vor Ablauf dieser Frist eine Erklärung zu senden.

3. Die Erklärung muss enthalten:

  •     Zuvor zur Abgabe der Bestellung verwendete E-Mail
  •     Bestellnummer
  •     den Namen des Produkts, das zurückgegeben werden muss
  •     Eine gründliche Erklärung des Grundes für die Rückgabe

4. Innerhalb von 5 Tagen nach Erhalt der Erklärung muss der Verkäufer Rückgabeanweisungen und die Adresse für die Rücksendung der Waren angeben. Der Kunde sendet das zurückgesendete Produkt speziell an die Adresse, die der Verkäufer als Antwort auf die Rückgabeerklärung angegeben hat.

BITTE BEACHTEN SIE: Alle unsere Lager für Rücksendungen befinden sich im Ausland: Vereinigte Staaten, Ukraine und China. Die genaue Adresse wird vom Verkäufer zusammen mit den Retouranweisungen mitgeliefert und kann nicht geändert werden.

An eine andere Adresse gesendete Rücksendungen werden nicht akzeptiert und es werden keine Rückgaben und Umtauschaktionen durchgeführt.

5. Der Kunde ist verpflichtet, die Waren innerhalb von höchstens 5 Kalendertagen ab dem Tag, an dem er die Rücksendeadresse und die Anweisungen des Verkäufers erhalten hat, an die vom Verkäufer angegebene Adresse zu senden.

6. Der Kunde sendet die Waren an die vom Verkäufer angegebene Adresse unter Verwendung der versicherten und nachverfolgbaren Lieferung und gibt die Sendungsverfolgungsnummer des Pakets beim Verkäufer per E-Mail an.

7. Der Kunde trägt die Kosten für die Rücksendung der Waren.

8. Der Verkäufer ist verpflichtet, den Produktpreis an den Kunden zurückzugeben oder ein Ersatzprodukt innerhalb von höchstens 14 Tagen nach Erhalt der Ware durch den Verkäufer zu schicken.

9. Es werden nur unbenutzte Produkte in der Originalverpackung zurückgesandt. Wenn das Produkt und/oder die Verpackung verwendet wurde oder beschädigt ist, wird keine Rückerstattung gewährt und es wird kein Ersatzprodukt gesendet.

10. Rückerstattungen werden auf die Zahlungskonten überwiesen, die für die vorherige Zahlung für die Bestellung verwendet wurden. Nachdem die Rückerstattung erfolgt ist, erreicht das Geld in der Regel innerhalb von 3-10 Werktagen das Konto des Kunden. Manchmal kann es je nach Bank des Kunden auch länger dauern.

11. Aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene ist die Rückgabe oder der Umtausch von Artikeln im Zusammenhang mit "Badekleidung", "Unterwäsche", "Schönheit und Gesundheit", "Schmuck", "Tierprodukte", "Kosmetik" und "Bettwäsche" nur für Artikel möglich, die ursprünglich in einem versiegelten Postpaket verpackt waren. Andernfalls kann das Produkt nicht zurückgegeben werden.

12. Die folgenden Produkte können ebenfalls nicht zurückgegeben werden: Geschenkgutscheine, Lebensmittel, DVDs / CDs und andere digitale Produkte, Software-bezogene Produkte.

10. NUTZUNGSREGELN DER LEBENSLANGEN GARANTIE

Die lebenslange Garantie ist eine Option, die vom Verkäufer nach eigenem Ermessen angeboten werden kann. Wenn die lebenslange Garantie angeboten wird, kann der Kunde diese Option seiner Bestellung während des Bestell-/Kassenvorgangs hinzufügen.

Die lebenslange Garantie deckt:

  • Neue Produkte, die nicht nach den Spezifikationen des Herstellers funktioniere
  • Produkte, die nach korrekter Anwendung nicht mehr funktionieren

Die lebenslange Garantie gilt nicht:

  • Mißbrauch, Mißbrauch, Unfall, Fahrlässigkeit, mangelnde Wartung, Umweltfaktoren, falsche Konfiguration, Überschwemmungen, Feuer und andere Katastrophen, physische Schäden oder elektrische
  • Probleme wie Blitzschlag, Netzwerküberlastung, falsche Spannungen oder ungeeignete Modifikationen
  • Schäden durch übermäßige Mengen an Wasser oder anderen Flüssigkeiten, z.B. durch Eintauchen des Produkts unter Wasser
  • Schäden durch eine Waschmaschine, einen Staubsauger usw.
  • Rückgabe oder Änderung eines funktionierenden Produkts, das der Produktbeschreibung auf der Website entspricht
  • Batterien, Verbrauchsmaterial, verlorene Teile
  • Nachfüllung für nachfüllbare Produkte
  • Kosmetische Produkte
  • Ungleichmäßige Farbmuster, Flecken oder Verfärbungen zum Zeitpunkt des Kaufs oder durch den Gebrauch
  • Falten und Knicke durch unsachgemäße Handhabung und/oder Lagerung

Um die lebenslange Garantie in Anspruch nehmen zu können, muss der Kunde eine E-Mail an den Kundensupport senden, in der er die folgenden Informationen angibt:

  • E-Mail-Adresse, die für die Erstbestellung verwendet wurde Bestellnummer
  • Beschreibung des Problems, einschließlich der Problemursache
  • Foto-/Videobeweise, die das beschriebene Problem deutlich zeigen

WICHTIG: Die Nichtbereitstellung einer der oben genannten Informationen kann dazu führen, dass die Garantie nicht in Anspruch genommen werden kann.

Innerhalb von 5 Werktagen nach Erhalt aller notwendigen Informationen wird der Verkäufer dies tun:

  • den Anspruch auf die Garantie untersuchen
  • Wählen Sie die Art und Weise, wie der Garantiefall abgedeckt werden soll. In den meisten Fällen wird das Produkt durch ein neues ersetzt.
  • Geben Sie dem Kunden Informationen darüber, wie und wann die Gewährleistungsmassnahmen angewendet werden oder die Information, dass der Fall des Kunden nicht für die lebenslange Garantie in Frage kommt

Mit der Wahl der lebenslangen Garantie erklärt sich der Kunde mit Folgendem einverstanden:

  • Der Verkäufer wählt nach eigenem Ermessen die Art und Weise, wie der berechtigte Garantiefall abgedeckt wird: entweder ein Produktaustausch oder die Rückerstattung der ursprünglichen Zahlung für das Produkt
  • Der Verkäufer ist nicht verpflichtet und wird keine Erklärungen für seine Entscheidung abgeben, entweder das Produkt zu ersetzen oder die ursprüngliche Produktzahlung zu erstatten.
  • Die Lieferzeit für das Ersatzprodukt wird in Übereinstimmung mit der Produktverfügbarkeit zum Zeitpunkt der Deckung des Garantiefalls geschätzt und bereitgestellt und kann bis zu 90 Tage betragen.
  • Die Rückerstattung der Produktzahlung (falls vorgesehen) wird innerhalb von 30 Werktagen ab dem Datum eingeleitet, an dem der Kunde über die entsprechende Entscheidung informiert wird.

11. PRIORITÄTSVERARBEITUNG

Falls angeboten, ermöglicht die Option "Vorrangige Bearbeitung" eine Beschleunigung der Versand- und Liefergeschwindigkeit um bis zu 5 Werktage.

Bestellungen mit der gewählten Option "Vorrangige Bearbeitung" werden vor den anderen Bestellungen bearbeitet, was eine schnellere Bewegung innerhalb der Bearbeitungs- und/oder Produktionspipeline ermöglicht.

Wichtig: Die Option "Vorrangige Bearbeitung" garantiert kein bestimmtes endgültiges Lieferdatum, und die tatsächliche Bearbeitungszeit kann je nach Auftragsvolumen, Jahreszeit usw. abweichen.

12. AUßERHALB UNSERER KONTROLLE LIEGENDE EREIGNISSE

Wir sind nicht haftbar oder verantwortlich für die Nichterfüllung oder verspätete Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen, die durch Ereignisse außerhalb unserer zumutbaren Einflussmöglichkeiten verursacht werden ("Ereignisse höherer Gewalt").

Ein Ereignis Höherer Gewalt umfasst jede Handlung, jedes Ereignis, jedes Nicht-Ereignis, jede Unterlassung oder jeden Unfall außerhalb unserer zumutbaren Kontrolle und umfasst insbesondere (ohne Einschränkung) das Folgende

  • Streiks, Aussperrungen oder andere Arbeitskampfmaßnahmen
  • Bürgeraufruhr, Aufruhr, Invasion, terroristischer Angriff oder Bedrohung durch einen terroristischen Angriff, Krieg (ob erklärt oder nicht) oder Bedrohung oder Vorbereitung auf einen Krieg
  • Feuer, Explosion, Sturm, Boden, Erdbeben, Erdrutsche, Epidemie oder andere Naturkatastrophen
  • Unmöglicher Zugang zur Nutzung von Eisenbahnen, Schiffen, Flugzeugen, Kraftfahrzeugen oder anderen öffentlichen oder privaten Verkehrsmitteln
  • Unmöglicher Zugang zu öffentlichen oder privaten Telekommunikationsnetzen
  • Die Gesetze, Erlasse, Verordnungen, Vorschriften oder Einschränkungen einer Regierung

Unsere Leistung im Rahmen eines Vertrags gilt für den Zeitraum, in dem das Ereignis Höherer Gewalt andauert, als ausgesetzt, und uns wird eine Verlängerung der Leistungsfrist für die Dauer dieses Zeitraums gewährt. Wir werden uns nach besten Kräften bemühen, das Ereignis Höherer Gewalt zu überwinden oder eine Lösung zu finden, durch die unsere vertraglichen Verpflichtungen trotz des Ereignisses Höherer Gewalt erfüllt werden können.

13. VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

1. Der Kunde willigt durch die Bereitstellung persönlicher Daten in deren Verarbeitung durch den Verkäufer für die ordnungsgemäße Erbringung der Dienstleistung ein.

2. Der Kunde kann auch zustimmen, kommerzielle Informationen auf elektronischem Wege zu erhalten. Wird eine solche Zustimmung erteilt, ist der Verkäufer berechtigt, den Inhalt elektronisch an den Kunden zu senden.

3. Die in dem Antrags- und/oder Registrierungsformular angegebenen persönlichen Daten werden vom Verkäufer verarbeitet und verwaltet.

4. Der Kunde hat das Recht, auf den Inhalt der persönlichen Daten zuzugreifen und deren Berichtigung, Ergänzung oder Löschung zu verlangen.

14. URHEBERRECHT

1. Die Website des Verkäufers ist ein einzigartiges Produkt im Sinne des Urheberrechtsgesetzes, und das Urheberrecht ist alleiniges Eigentum des Verkäufers.

2. Der Verkäufer erklärt, dass alle Materialien, die auf der Website des Verkäufers veröffentlicht werden, einschließlich Text, Fotos, grafische Materialien und deren Anordnung das geistige Eigentum des Verkäufers oder Dritter darstellen.

3. Der Verkäufer schließt die Möglichkeit des Kopierens, Vervielfältigens, Modifizierens, Verteilens oder anderer Formen der kommerziellen Nutzung von Materialien, die Eigentum des Verkäufers sind und auf die in Absatz 1 Bezug genommen wird, ohne die vorherige schriftliche Zustimmung des Verkäufers aus.

15. TECHNISCHE ANFORDERUNGEN

1. Um die Website des Verkäufers nutzen zu können, muss der Kunde über einen Computer oder ein anderes Endgerät mit Zugang zum Internet verfügen.

2. Um die Website des Verkäufers nutzen zu können, ist es erforderlich, die Unterstützung für kurze Textinformationen zu aktivieren, die als "Cookies" (im Folgenden: "Cookies") bezeichnet werden. Die Deaktivierung von "Cookies" verhindert, dass der Kunde die Website des Verkäufers vollständig nutzen kann.

16. ÄNDERUNGEN DER GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Änderungen an diesen Bestimmungen vorzunehmen.

2. Das Reglement kann jederzeit geändert werden, insbesondere aus wichtigen technischen, rechtlichen und / oder organisatorischen Gründen, ohne dass diese Gründe begründet werden müssen.

3. Die Inanspruchnahme der Dienstleistungen des Verkäufers durch den Kunden nach dem Inkrafttreten von Änderungen des Reglements kommt einer Annahme der Änderungen gleich.

4. Änderungen der vorliegenden Bestimmungen treten unmittelbar nach Veröffentlichung auf der Website in Kraft.

5. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Bestellungen, die nach der Veröffentlichung der Änderungen eingereicht werden.

17. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

1. Diese Bestimmungen werden den Kunden kostenlos in einer Weise zur Verfügung gestellt, die den Erwerb, die Reproduktion und die Aufzeichnung ihres Inhalts ermöglicht.

2. Diese Bestimmungen sind auf der Website in der Fußzeile verfügbar.

3. Die Kommunikation zwischen den Parteien findet auf elektronischem Wege statt. Der Verkäufer sendet dem Kunden Informationen an die bei der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse.

4. Sollte eine der Regelungen dieser Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen. Im Falle der Unwirksamkeit einer Regelung dieser Bestimmungen wird eine Regelung angewandt, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung und der Gesamtheit dieser Bestimmungen am nächsten kommt.

5. Alle Streitigkeiten, die sich aus der Erbringung von Dienstleistungen durch den Verkäufer ergeben, werden gütlich beigelegt, und im Falle von Meinungsverschiedenheiten werden sie durch das zuständige Gericht im Zuständigkeitsbereich des Verkäufers entschieden.

6. Angelegenheiten, die nicht durch diese Bestimmungen abgedeckt sind, werden nach dem anwendbaren Recht in der Gerichtsbarkeit des Verkäufers entschieden.

7. Diese Bestimmungen und Bedingungen treten am 07.02.2020 in Kraft